Gesundheit und Kultur in der volkskundlichen Forschung (Netzwerk)

Kontakt/Sprecher*innen

Prof. Dr. Sabine Wöhlke
Professur für Gesundheitswissenschaften und Ethik
HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN HAMBURG
Fakultät Life Sciences | Dep. Gesundheitswissenschaften
Ulmenliet 20 / 21033 Hamburg
T +49 40 428 75 6512
sabine.woehlke@haw-hamburg.de

Anna Palm M.A.
Stolberg/Mainz

Website: http://www.netzwerk-gesundheit-kultur.de

Profil

Das „Netzwerk Gesundheit und Kultur in der volkskundlichen Forschung“ versucht all diejenigen in Kontakt zueinander zu bringen, die zu Themen wie „Gesundheit“, „Krankheit“, „Medizin“ oder „Körper“ in Gegenwart oder Geschichte arbeiten und dies in der Volkskunde tun oder sich volkskundlichen Methoden, Fragestellungen und Denkweisen verwandt fühlen. Ziel ist es, ein möglichst offenes Forum für Interessierte aller einschlägigen Karrierestufen (vom Studium an), Arbeitsbereiche (Wissenschaft, Museum, Journalismus etc.) und Disziplinen (Volkskunde, Völkerkunde, Medizin, Geschichte, Medizingeschichte, Soziologie, Geschlechterforschung etc.). Das Zentrum der Aktivitäten des Netzwerks liegt in jährlichen Arbeitstreffen im Herbst, die jeweils zweitägig dauern. Dort werden von Interessierten Referate vorgetragen und gemeinhin in einer ebenso freundlichen wie arbeitsintensiven Weise diskutiert. Berichte dieser Treffen erscheinen jeweils in der Zeitschrift für Volkskunde.

Aktuell

Netzwerktreffen 2019 „Familie, Beziehungen, Verwandtschaft und Kooperationen in medikalisierten Alltagen“ (Göttingen, 24./25. Januar 2019): Download CfP

Publikationen

Die Publikationen finden sich auf der Webseite des Netzwerks:
http://www.netzwerk-gesundheit-kultur.de/publikationen.html

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta