VERANSTALTUNG| Vortragsreihe „Kulturen der Arbeit. Entgrenzungen und Subjektivierungen”

V

Liebe Listenmitglieder,

wir machen auf die bereits angelaufene Vortragsreihe am Institut für
Kulturanthropologie & Europäische Ethnologie der Universität Graz zum
Jahresthema „Kulturen der Arbeit. Entgrenzungen und Subjektivierungen
in ‘neuen Zeiten’“aufmerksam. Die Vorträge dieses Wintersemesters
fnden an vier Donnerstagen jeweils von 11.45-13.15 Uhr online *via
uniMEET: *https://unimeet.uni-graz.at/b/jud-kr9-rtt*statt. Wir freuen
uns auf Ihre Teilnahme!*

*Beste Grüße*

Katharina Eisch-Angus

*Vortragsreihe im WS 2020/21*

*19. November 2020*, *11.45-13.15 Uhr*
Sanja Potkonjak (Zagreb): Industrial wastescapes and post-industrial
citizenship: ethnographic account on the European post-industrial periphery

*3. Dezember 2020, 11.45-13.15 Uhr*
Irene Götz (München): Alltägliche Lebensführung als Arbeit. Wie Frauen
mit Altersarmut umgehen

*14. Jänner 2021, 11.45-13.15 Uhr*
Lidija Krienzer-Radojević (Graz): Kultur muss sich lohnen*. Die
Ambivalenzen der Kulturarbeit
In Kooperation mit der IG Kultur Steiermark

*21. Jänner 2021, 11.45-13.15 Uhr*
Lydia Arantes (Graz): Szenen der Entgrenzung und Subjektivierung in der
textilen Handarbeit und deren Beforschung

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta