VERANSTALTUNG| Vortrag Klaus Näumann, Belarussische Straßenmusik, 28.1., 18 Uhr

V

Liebe Liste,

herzliche Einladung zum letzten Online-Vortrag der Reihe “Belarus:
Protest im Kontext” des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien
Halle/Jena.

Klaus Näumann (Halle): Belarussische Straßenmusik und was sie uns
über die Gesellschaft sagt
<www.aleksander-brueckner-zentrum.org/veranstaltungen/detail/datum/2021/01/18/klaus-naeumann-halle-belarussische-strassenmusik-und-was-sie-uns-ueber-die-gesellschaft-sagt/>

*Zeit: 28.1.2020, 18.00-19.30 Uhr (s.t.) *

Seit den Präsidentschaftswahlen im August 2020 steht Belarus im Zentrum
der internationalen Aufmerksamkeit. Die hartnäckig gegen die gefälschten
Wahlergebnisse protestierende DemonstrantInnen werden mit staatlichen
Repressionen, Verhaftungen und alltäglicher Gewalt konfrontiert. Die
westeuropäische Öffentlichkeit berichtet regelmäßig über die aktuelle
Lage, und Stimmen aus Belarus finden, v.a. in digitalen Medien Gehör.
Für viele BeobachterInnen ist aber Belarus Neuland.

Mit dem Ziel, den Blick für Belarus in seiner gegenwärtigen wie
historischen Vielschichtigkeit zu öffnen, entstand am
Alekander-Brückner-Zentrum Idee für die Reihe “Belarus: Protest im Kontext”.

Die Vortragsreihe findet digital statt. Bitte melden Sie sich bis 10 Uhr
am Tag des Vortrags bei mir an (johann.wiede@uni-jena.de). Sie bekommen
die Zugangsdaten anschließend zugeschickt.

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta