STELLENAUSSCHREIBUNG| Wiss. Mit­ar­bei­ter*in ( interdisz. Arbeitswissenschaft, TU Berlin)

S

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie auf eine Stellenausschreibung in der interdisziplinären
Arbeitswissenschaft der TU Berlin hinweisen (siehe unten). Interessant
ist die Stelle für technik- und technikforschungsaffine Ethnolog*innen,
die Lust haben in einem angewandten Forschungsprojekt mitzuarbeiten.
Details sind auch dem Ausschreibungstext auf der TU Homepage zu entnehmen.
Mit besten Grüßen aus Berlin,
Maren Heibges

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner
Hoch­schu­len
Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich
tub.stellenticket.de/de/offers/83288/

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ange­wandte For­schung im Rah­men der inter­dis­zi­pli­nä­ren
Ent­wick­lung eines digi­ta­len Unter­su­chungs­hefts zur
Ver­bes­se­rung der Prä­ven­tion und Vor­sorge im Kin­des­al­ter in Form
einer App
Selbst­stän­dige Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von For­schungs-
und Eva­lua­ti­ons­stu­dien (z.B. Inter­views, Fokus­grup­pen,
Usa­bi­lity Tes­tun­gen, Pra­xis­be­ob­ach­tun­gen) zu
Nut­zungs­pro­fi­len und Nut­zer-Zen­trie­rung des digi­ta­len Tools
Nut­zer­zen­trierte und ite­ra­tive Kon­zep­tion und Tes­tung von
Abbil­dun­gen, For­mu­la­ren, Tabel­len und erklä­ren­den Tex­ten zur
Gesund­heits­kom­mu­ni­ka­tion im Rah­men der App Ent­wick­lung mit dem
Ziel einer bar­rie­re­freien und spie­le­ri­schen Ver­mitt­lung
medi­zi­ni­scher Inhalte für User mit unter­schied­li­chen Sta­tis­tik-
und Sprach­kom­pe­ten­zen
Eigen­stän­di­ges (Teil)Pro­jekt­ma­nage­ment
Zusam­men­ar­beit mit Expert*innen aus dem Bereich Medi­zin,
Pro­gram­mie­rung und Design
Unter­stüt­zende Bera­tung des Soft­ware Ent­wick­lungs­pro­zes­ses
(Imple­men­tie­rung und Pilo­tie­rung)

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erhal­ten Sie bei Prof. Mar­kus
Feu­fel (E-Mail: markus.feufel@tu-berlin.de). Eine Kurz­über­sicht zum
Pro­jekt MyKyds fin­den Sie auf unse­rer Home­page
www.awb.tu-berlin.de/menue/forschung/aktuelle_projekte/
Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches
Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) in
Psy­cho­lo­gie/Human Fac­tors oder in Anthro­po­lo­gie/Sozio­lo­gie mit
dem Schwer­punkt nut­zer*innen­zen­trierte Tech­nik­ent­wick­lung- und
Design­pro­zesse oder in ver­wand­ten Dis­zi­pli­nen
Beherr­schung quan­ti­ta­ti­ver und qua­li­ta­ti­ver
For­schungs­me­tho­den
Erfah­rung im medi­zi­ni­schen Bereich mit den The­men
Usa­bi­lity-Design/Eva­lua­tion, trans­pa­ren­ter
Risi­ko­kom­mu­ni­ka­tion, bar­rie­re­freier und/oder spie­le­ri­scher
Gesund­heits­kom­mu­ni­ka­tion
Erfah­rung mit selb­stän­di­gem Pro­jekt­ma­nage­ment
Sehr gute Deutsch­kennt­nisse

erwünscht:

Arbeits­er­fah­rung in inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbeits­teams und
Fähig­keit zum eigen­stän­di­gen Arbei­ten in dyna­mi­schen
inter­dis­zi­pli­nä­ren Set­tings
Erfah­rung im Umgang mit Online-Tech­no­lo­gien
Inter­esse an qua­li­ta­ti­ven Metho­den im Rah­men der
Tech­nik­ent­wick­lung
Freude am Kom­mu­ni­zie­ren, Gestal­ten und an tech­ni­schen wie
medi­zi­ni­schen Fra­ge­stel­lun­gen
Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:
Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den
übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per Email möglichst in einem
Doku­ment nicht größer als 3 MB an Prof. Dr. Feu­fel über
sekretariat@awb.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr
Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und
gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter
Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr
für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men
wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung
Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der
Per­so­nal­ab­tei­lung:
www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/
oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind
Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion
aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher
Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die
Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der
Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Insti­tut für
Psy­cho­lo­gie und Arbeits­wis­sen­schaft, Fach­ge­biet
Arbeits­wis­sen­schaft, Prof. Dr. Feu­fel, Sekr. MAR 3-2, March­straße
23, 10587 Ber­lin

Dr. Maren Heibges
Strategisches Management & Forschung / Strategic Management & Research
Technische Universität Berlin / Technical University Berlin
Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft / Department of
Psychology and Ergonomics
Fachgebiet Arbeitswissenschaft / Division of Ergonomics

Marchstr. 23, MAR 3-2 (Raum 3.041), D-10587 Berlin, Germany
Fon: 030 314 73771
Email: heibges@tu-berlin.de
Departmental Webpage: www.awb.tu-berlin.de
Profile on Academia Edu: yoga.academia.edu/Heibges

————————————————————————————————————
* * * dgv-Website: www.d-g-v.de * * *
————————————————————————————————————
Deutsche Gesellschaft für Volkskunde e.V. (dgv)
Claus-Marco Dieterich | Geschäftsführer
c/o Institut für Europäische Ethnologie / Kulturwissenschaft
Deutschhausstr. 3 | D-35037 Marburg
geschaeftsstelle@d-g-v.de
_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta