STELLENAUSSCHREIBUNG: Wiss. Mitarb., Uni Bamberg (TV-L E 13, 65%)

S

Liebe Liste,

Im Bereich der Geographie und Europäischen Ethnologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist ab 01.12.2019 die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(65% der regelmäßigen Arbeitszeit; Entgeltgruppe TV-L E 13) befristet bis 30.11.2022 zu besetzen.

Die Stelle ist im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts “Tradierung – Vergewisserung – Doing Identity (TraVI). Eine empirische Analyse kultureller Bildungs- und Handlungspraxen in sehr peripheren Räumen (TraVI)” im Rahmen der Förderrichtlinie zur kulturellen Bildung in ländlichen Räumen zu besetzen. Das Projekt verfolgt das Ziel, informelle, non-formale und formale kulturelle Bildungspraxen in ländlich-peripheren Kommunen zu analysieren.

Konkret ist die Stelle im Teilprojekt “Lokale Kultur und reflexive Identität (LoKrI)” angesiedelt, das genauer schaut, wie Träger und Stakeholder kultureller Bildung (neben bspw. Schulen, insb. lokale Vereine, VHS, Kirchen und Wohlfahrtsverbände auch Einzelpersonen mit Schlüsselwissen aus der Zivilgesellschaft) lokale Identitäten thematisieren und rahmen. Ziel dieses Teilprojektes ist es, im Rahmen der Angebote der lokalen kulturellen Bildung, Bedingungen einer Wertschätzung des eigenen Ortes und seiner räumlichen Besonderheiten, die die Verflechtungen mit globalen Strukturen einschließen, herauszuarbeiten und daraus, gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung, lokale Entwicklungspotenziale sichtbar zu machen.

Aufgabenbeschreibung:
Der Aufgabenbereich umfasst die Mitwirkung im o. g. Projekt in enger Kooperation mit einer zweiten Teilprojektstelle. Dazu gehört insb. die Durchführung der Feldforschung in zwei peripheren ländlichen Gemeinden Oberfrankens sowie die Vorbereitung von Begleitveranstaltungen im Rahmen des Projekts. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.
Anforderungsprofil:
* “sehr gut” oder “gut” abgeschlossenes Masterstudium oder Lehramtsstudium (Erste Staatsprüfung oder Master of Education) im Bereich Geographie bzw. Europäische Ethnologie, aber auch benachbarter Studiengänge
* sehr gute Kenntnisse im Bereich der qualitativen Sozialforschung (insb. Experteninterviews sowie stärker gruppenorientierte Verfahren), grundlegende Kenntnisse auch in quantitativen Methoden
* thematisches Interesse an Themen kultureller Bildung sowie insb. regionaler Kultur, Identität und Traditionen/Mentalitäten sowie zu selbstorganisierten regionalen und lokalen Entwicklungsprozessen in peripheren ländlichen Räumen
* Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, ausgeprägte kommunikative Fertigkeiten sowie Teamfähigkeit
* Bereitschaft zu Dienstreisen ins Inland und Ausland
* gute Englischkenntnisse
* Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen sowie im Projektmanagement sind erwünscht
Allgemeines:
Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hoch- schule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.
Bewerbung:
Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Zusammenfassung der Abschlussarbeit) senden Sie bitte per E-Mail als kombiniertes PDF-Dokument (nicht mehr als 4 MB im Anhang, ggf. einen Download-Link angeben) an folgende E-Mail-Adresse: marc.redepenning@uni-bamberg.de.

Bewerbungsfrist: 25.10.2019

Kontaktadresse für inhaltliche Rückfragen:
Otto-Friedrich-Universität Bamberg Lehrstuhl für Europäische Ethnologie Prof. Dr. Heidrun Alzheimer
Am Kranen 12
96047 Bamberg
E-Mail: heidrun.alzheimer@uni-bamberg.de www.uni-bamberg.de/euroethno/

Prof. Dr. Heidrun Alzheimer
Universität Bamberg
Lehrstuhl für Europäische Ethnologie
Am Kranen 12
D-96045 Bamberg
Tel. +49 (0) 951/863-2328 (Durchwahl)
Tel. +49 (0) 951/863-2329 (Sekretariat, Frau Tischler)
www.uni-bamberg.de/euroethno/

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta