STELLENAUSSCHREIBUNGEN| Leitung Museum für Alltagskultur (Hagenow)

S

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Museum für Alltagskultur der Griesen Gegend und Alte Synagoge in Hagenow ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle eines Museologen/Museumspädagogen (m/w/d) zu besetzen.

Das Museum für Alltagskultur der Griesen Gegend und Alte Synagoge Hagenow verfügt über zwei attraktive Standorte: Das stadt- und regionalhistorische Museum mit volkskundlichem Schwerpunkt und seine umfangreichen Sammlungen befindet sich in fünf umfassend sanierten Gebäuden aus dem frühen 19. Jahrhundert. Die neugestaltete Dauerausstellung bietet facettenreiche Einblicke in die Geschichte und das alltägliche Leben in einer mecklenburgischen Kleinstadt und das Wohnen und Arbeiten in der Kulturlandschaft Griesen Gegend. Außerdem ist das Ensemble um die Alte Synagoge ein Bestandteil des Museums. Die Dauerausstellung im ehemaligen jüdischen Schulhaus ist den Spuren jüdischen Lebens in Hagenow und Westmecklenburg gewidmet. Darüber hinaus bietet die Alte Synagoge als „Haus der Begegnung“ Raum für Kunst, Sonderausstellungen, Konzerte und Vorträge.

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören u.a.:

* Erstellung von museumspädagogischen Konzepten vor dem Hintergrund der Inhalte des Museums und der Alten Synagoge

* Durchführung museumspädagogischer Angebote und Betreuung von BesucherInnen, Schulklassen und Gruppen aller Altersstufen

* Inventarisierung und digitale Erfassung der Sammlungsbestände

* Dokumentation und Recherche

* fachgerechte Lagerung und Arbeiten in den Depots

* Konzeption, Organisation und Durchführung von Sonderausstellungen und Veranstaltungen

* Mitarbeit an der Planung und Umsetzung der neuen Dauerausstellung

* allgemeine administrative Tätigkeiten

* Mitarbeit in der Hagenow-Info

Das erwarten wir:

* ein abgeschlossenes Studium der Museologie/Museumspädagogik oder eines museumsrelevanten Fachs mit pädagogischer Erfahrung

* Berufserfahrung und/oder wissenschaftliches Volontariat in einem musealen Betrieb

* Erfahrungen in der Kulturvermittlung und sicherer Umgang mit Gruppen aller Altersstufen

* fundierte Kenntnisse im Umgang mit musealen Objekten

* sicherer Umgang mit gängigen EDV-Programmen sowie Museumsdatenbanken wie FirstRumos o.ä.

* Interesse an Lokal- und Regionalgeschichte sowie jüdischer Geschichte und Religion

* Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (auch abends und am Wochenende)

*

Wir bieten:

* Mitarbeit in einem kleinen, engagierten Team in reizvoller Umgebung

* große Selbstständigkeit und Entscheidungsfreiheit in interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenfeldern

* viele Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung einer lebendigen und professionellen musealen Einrichtung mit zwei Standorten

* flexible Arbeitszeitgestaltung für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

* eine unbefristete Anstellung bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden

* eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes – Entgeltgruppe 8 TVöD (VKA)

Infos über unsere Stadt finden Sie unter www.hagenow.de

Für weitere Informationen und bei Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter 03883/722042 oder per E-Mail unter museum@hagenow.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gem. Art. 13 Abs. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Stadt Hagenow einbringen wollen, dann senden Sie Ihre Bewerbung schriftlich oder elektronisch mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Zeugniskopien usw.) bis zum 24.07.2020 an die

Stadt Hagenow

– Der Bürgermeister –

Fachbereich Recht, Personal,

Kindertagesstätten und Schulen

Lange Straße 28-32

19230 Hagenow

E-Mail: s.risch@hagenow.de

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Zur entsprechenden Berücksichtigung bitten wir Sie, den Bewerbungsunterlagen einen Nachweis beizulegen.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kühn

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta