NEUERSCHEINUNG: Zusammen arbeiten (Groth / Ritter)

N

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerne mache ich auf folgende Neuerscheinung aufmerksam, die aus einem gemeinsamen Workshop zwischen dem Collegium Helveticum und dem Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich hervorgegangen ist:

Stefan Groth / Christian Ritter (Hrsg.)
Zusammen arbeiten. Praktiken der Koordination und Kooperation in kollaborativen Prozessen.
transcript 2019.

> Kollaboratives Arbeiten ist der Modus der Stunde. Kaum ein Projekt, das seine Bedeutung nicht auch über den Stellenwert des Zusammenarbeitens formuliert. Unsichtbar bleiben jedoch oftmals die (versteckten) Strukturen und Bedingungen, unter denen sich kollaborative Prozesse konstituieren und durchgeführt werden. Dies betrifft verinnerlichte Regelsysteme ebenso wie symbolische Ordnungen, Wissenshierarchien und Objektivationen, die innerhalb von Kollaborationen (implizit oder explizit) ausgehandelt werden.
>
> Der Band versammelt Perspektiven aus der Empirischen Kulturwissenschaft und benachbarten Disziplinen, die sich mit gegenwärtigen kollaborativen Prozessen befassen. Im Zentrum steht dabei die Reflexion eigener Arbeitsformen und Erfahrungen.

ISBN: 978-3-8376-4295-7
Erscheinungsjahr: 2019
Seitenanzahl: 374
URL: www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4295-7

Inhaltsverzeichnis und Einleitung sind als PDF zugänglich unter: www.transcript-verlag.de/media/pdf/7b/5e/5c/ts4295_1.pdf

Freundliche Grüsse

Dr. Stefan Groth
Oberassistent / Leitung Labor Populäre Kulturen

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta