NEUERSCHEINUNGEN| kuckuck mit dem Thema HANDELN

N

Liebe Listenmitglieder,

wir möchten auf das Erscheinen des neuesten Heftes des “kuckuck.
notizen zur alltagskultur” mit dem Thema HANDELN hinweisen.
Das im Frühjahr 2020 gestaltete Heft greift außerdem das
Zeitspezifikum des COVID-Managaments auf und präsentiert neben
Aufsätzen und Essays zum HANDELN auch COVID-Diaries über das Handeln
in Zeiten von COVID und COVID-policies.

online verfügbar sind

das Editorial
[http://www.kuckucknotizen.at/kuckuck/index.php/1-20-handeln/193-1-20-handeln-editorial]

und
der Text von Jovan Džoli Ulićević und Čarna Brković:
“Montenegro is the place of revolutionary trans struggles. A
conversation between a trans activist and an anthropologist”
[http://www.kuckucknotizen.at/kuckuck/index.php/1-20-handeln/196-1-20-handeln-leseprobe]

und weiterhin die Preview
Maximilian Jablonowskis COVID-Diary “Handlungstheorie im Souterrain.
Statt eines Aufsatzes, subjektive Reflexionen aus dem
ausgangsbeschränkten Leben”
[http://www.kuckucknotizen.at/kuckuck/index.php/8-aktuelles_de/189-1-20-handeln-vorschau-leseprobe].

Inhaltsverzeichnis:

Kultur, Handlung und Gesellschaft.
Ein Vogelflug über Denkgrundlagen und Haltungen des 20. Jahrhunderts
Johanna Rolshoven

Der Corona-Lockdown.
Zwischen inszenierter Selbstfindung und unausgesprochener Überforderung
Laura Bäumel, Lena Prehal und Sabrina Stranzl

Interventionen des Zeitlichen.
Zeit-Handeln im Anthropozän
Silvy Chakkalakal und Sina Holst

Relational encounters.
Agency in human-sled dog relations
Mikko Äijälä

Und dann muss man auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und aus
dem Fenster zu schauen…
…oder wie eine Pandemie die Selbstverständlichkeiten des Handelns neuordnet
Ruth Dorothea Eggel

Bewusst Machen – Bewusstmachen.
Von Umgewöhnungsprozessen und Offenbarungsmomenten beim ethischen Konsum
Lara Gruhn

Bitte Abstand halten.
Ein unfassbares Dingregime im Kunsthistorischen Museum
Tabea Söregi

„the best is yet to come“.
April 2020 eine Momentaufnahme aus dem Lockdown
Barbara Frischling

Montenegro is the place of revolutionary trans struggles.
A conversation between a trans activist and an anthropologist
Jovan Džoli Ulićević and Čarna Brković

Handlungstheorie im Souterrain.
Statt eines Aufsatzes, subjektive Reflexionen
aus dem ausgangsbeschränkten Leben
Maximilian Jablonowski

Forschungspraxis als Aushandlung.
Kollaboratives Forschen im Wissen(schaft)sfeld Flucht_Migration
Sarah Nimführ

Kunstinserts
Eva Brede (kunstraum_8020)
Sabrina Hermann
Lena Prehal
Christian Punzengruber

Weiter zum Heft: www.kuckucknotizen.at/kuckuck/index.php/1-20-handeln.

Bestellungen sind als Abo und Einzelhefte über die Homepage des
kuckuck [http://www.kuckucknotizen.at/kuckuck/index.php/bestellen] möglich!

mit besten Grüßen für die Redaktion,
Elisabeth Luggauer

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta