VERÖFFENTLICHUNG: “Hexen der Großstadt”

V

Liebe Listenmitglieder,

gerne möchten wir Sie/Euch auf eine neue Veröffentlichung aufmerksam machen:

Victoria Hegner (2019). Hexen der Großstadt. Urbanität und neureligiöse Praxis in Berlin. Bielefeld: transcript.
www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4369-5/hexen-der-grossstadt/?number=978-3-8376-4369-5

Die Religion der Hexen hat Konjunktur – und dies vor allem in Großstädten. Wer sind diese Hexen? Welche religiösen
Vorstellungen vertreten sie? Und warum erweist sich der urbane Kontext als derart entscheidend für die Tradierung
ihrer Religion? Diesen Fragen geht Victoria Hegner am Beispiel des Ortes nach, der die größte Hexendichte Mitteleuropas
für sich deklariert: Berlin. Dabei wird deutlich, wie die Stadt zur diskurssetzenden Arena neuer Religionen avanciert und es
ihnen ermöglicht, eine politische Öffentlichkeit für sich herzustellen und zugleich privatisiert zu bleiben.
Die Hexenreligion ist für dieses Phänomen emblematisch – und gleichzeitig ein Sonderfall.

Mit besten Grüßen

Torsten Näser

Dr. Torsten Näser
Georg-August-Universität Göttingen
Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie
Heinrich-Düker-Weg 14
D-37073 Göttingen
Tel.: +49 (0)551-39-25350
www.kaee.uni-goettingen.de/cva
www.bildermachen.uni-goettingen.de

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta