VERANSTALTUNG| Kolloquium „Neue Forschungszugänge einer Anthropologie des Designs“

V

Liebe Kolleg*innen

Gerne möchten wir Euch/Sie auf das Forschungskolloquium des Lehrstuhls
für Europäische Ethnologie an der Universität Würzburg hinweisen:

LEBENSWELTEN GESTALTEN – NEUE FORSCHUNGSZUGäNGE EINER ANTHROPOLOGIE
DES DESIGNS

Design als Forschungsgegenstand der Europäischen Ethnologie rückt
alltägliche Beziehungsgeflechte und Aushandlungen zwischen Menschen,
Technologien und Dingen sowie Menschen als aktive Gestalter*innen von
Kultur in den Fokus. Gleichzeitig verändert Design als
Forschungsperspektive methodische Zugänge, Forschungstraditionen und
Formen der Wissensproduktion in den Anthropologien. Das Würzburger
Forschungskolloquium diskutiert die aktuelle Hinwendung der
Anthropologien zum Design über zwei zentrale Fragestellungen: Wie und
mit welchen Methoden kann Design als alltagsweltliches, kreatives und
ordnendes soziokulturelles System konzeptualisiert, theoretisiert und
verstehend gedeutet werden? Wo liegen die Potentiale und Grenzen einer
Design Anthropologie, die ko-laborativ, interdisziplinär und
experimentell arbeitet und die Gestaltung des Soziokulturellen damit
nicht nur beschreibt und interpretiert, sondern aktiv und eingreifend
mitgestaltet?

Alle im Jahr 2020 stattfindenden Vorträge müssen aufgrund der
Corona-Pandemie in den virtuellen Raum verlegt werden.

ALLE GäSTE, TERMINE UND ZOOM-LINKS GIBT ES HIER:
WWW.VOLKSKUNDE.UNI-WUERZBURG.DE/FILEADMIN/05010500/WINTERSEMESTER_20/FLYER_DESIGNANTHROPOLOGIE_DIGITAL_LONG.PDF

GASTVORTRäGE:

19.11.20      „Caring for Intervention: Experiments in between Public
& Design Anthropology”                                               
                TOMáS SáNCHEZ CRIADO, Berlin
                    Zoom:
 https://uni-wuerzburg.zoom.us/j/97756213954?pwd=SmtDd2JkK2JNUVNsVWZIQ1d2WGliUT09
03.12.20      Aussortieren. Design Anthropologie des Alltags”
                                                                      
                                        HEIKE DERWANZ, Oldenburg
                    Zoom:
uni-wuerzburg.zoom.us/j/92100176369?pwd=aDBodS9OZnE1MW00V3JaTUl0azRXdz09
10.12.20      „Design – von der Idee zur Umsetzung. Beispiele aus der
Praxis der Ausstellungsgestaltung“                                   
        CLAUDIA FREY, Würzburg
                    Zoom:
uni-wuerzburg.zoom.us/j/99973001306?pwd=ZGZTM2lURUx5VmFmNlJRZWVwT2J6QT09
17.12.20     „Dinge am Lebensende“ – eine designanthropologische
Studie“                                                              
                          FRANCIS MüLLER & BITTEN STETTER, Zürich
                    Zoom:
uni-wuerzburg.zoom.us/j/95172005633?pwd=dkdWNHdOUzhkRzR5emw5bEZxcCsyUT09
28.01.21      Gespräch auf der Grauen Couch
                    LIOBA KELLER-DRESCHER & GUDRUN KöNIG, Münster/Dortmund
                    Gebäude PH1, Hubland Süd, Hörsaal 1 (Stand 30.10.2020).
 
Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

Mit freeundlichen Grüßen
 
Michaela Fenske und Isabella Kölz
Isabella Kölz, M.A.
Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde
Julius-Maximilians-Universität-Würzburg
Am Hubland – D-97070 Würzburg
Tel.: +49 931 31-80531

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta