SONSTIGES| Digitalisierung im FID SKA und die Verbesserung der Suchoberfläche

S

Liebe Liste,

der Fachinformationsdienst Sozial- und Kulturanthropologie (FID SKA) an
der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin hat von
der DFG die Bewilligung für ein weiteres Digitalisierungsprojekt
erhalten. Im Projekt „Ethnologische Forschung verfügbar machen:
Digitalisierung und Erschließung von Zeitschriften, Schriftenreihen,
Monographien und Qualifikationsschriften aus 215 Jahren“ werden wir das
Portfolio jetzt auch um Monographien erweitern, darunter unpublizierte
DDR-Dissertationen aus den ethnologischen Fächern.
Das Projekt soll im Herbst beginnen.

Gerne möchten wir in dem Zuge die Nutzungsoberfläche, über die Sie auf
die Digitalisate auf EVIFA (digi.evifa.de/viewer/) zugreifen,
Ihren Empfehlungen entsprechend verbessern. Dafür stellen wir gerade
eine kleine Arbeitsgruppe zusammen, die mit uns und unserer IT-Abteilung
in einem virtuellen Workshop Verbesserungsbedarfe eruiert. Wer hätte
Interesse an einer solchen Arbeitsgruppe mitzuwirken, sich die
Oberfläche mal en detail anzusehen und bei einem noch zu koordinierendem
Termin darüber in einen Austausch zu treten? Über Rückmeldungen bis zum
4. September würde ich mich sehr freuen!

Herzliche Grüße aus Berlin vom FID SKA

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta