CfP: 14. dgv-Doktorand*innen-Tagung “Gipfelsieg Promotion” (7.-9.11.19)

C

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich darf Sie an den Call für die diesjährige dgv-Doktorand*innen-Tagung
erinnern. Bitte leiten Sie diesen auch an interessierte Promovierende in
Ihrem Umfeld weiter.
*
**Gipfelsieg Promotion*
/14. dgv-Doktorand*innen-Tagung vom 7.-9. November 2019 in Innsbruck und
Obergurgl/Tirol/

*Die Wanderung*
Wandern kann Selbstzweck sein, der Gesundheit oder der Überwindung von
längeren Distanzen dienen. Während es früher mehrheitlich eine Art des
Reisens war, reicht die Bedeutung des Wanderns heute von der
Freizeitgestaltung bis hin zum Extremsport. Wandern ist zu einem
wichtigen Tourismuszweig geworden, es ermöglicht die eigenen
(Leistungs-)Grenzen zu überwinden, sich dem Alltag zu entziehen und
Natur zu erleben.*
*

*Wandern als Metapher*
Das Bild des Wanderns eignet sich hervorragend, um den Promotionsprozess
zu beschreiben. Von der Konzeption des Themas bis zur fertigen
Doktorarbeit führt ein langer, bisweilen steiniger Weg, der – mitunter
von Einsamkeit geprägt – zur (Selbst)-Erkenntnis führt. Das
Voranschreiten wird ähnlich dem Tourenbuch meist in einem
Forschungstagebuch dokumentiert. Es müssen schwierige Stellen
überwunden, Seilschaften gegründet und Verschnaufpausen in Schutzhütten
oder bei Aussichtspunkten eingelegt werden. Am Ende wartet als lohnendes
Ziel das Gipfelbuch oder eben die gebundene Doktorarbeit sowie
Anerkennung für die erbrachte Leistung.

*Dok*Tagung*
Die Tagung bietet Promovierenden der Kulturanthropologie/ Europäischen
Ethnologie/ Empirischen Kulturwissenschaft/ Volkskunde und benachbarter
Disziplinen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und von den Erfahrungen
der Vorkletterer*innen zu profitieren. Erzählt uns von euren
Stolpersteinen, Aussichtspunkten und Schutzhütten oder welche Route ihr
für eure Dissertationen eingeschlagen habt. Gemeinsam soll diskutiert,
weitergedacht, geübt und experimentiert, sollen Probleme erörtert und
Lösungen gefunden werden.
Besonders freuen wir uns über Beiträge mit methodischem Schwerpunkt.
Oder ihr gewährt uns Einblick in empirisches Material. Den geeigneten
Rahmen dafür bietet die Forschungswerkstatt, in der sich
Sicherungsseile, die Bergrettung oder einfach angeregte Diskussionen,
zweite und dritte Meinungen finden lassen. Gerne könnt ihr auch Ideen
für die Gestaltung eines gesamten Panels oder Workshops einreichen.
Werdet kreativ! Alle Formate, die euch einfallen, wie zum Beispiel
Poster, Vortrag oder Pecha Kucha sind willkommen.
Für alle weiteren Details und wichtigen Informationen siehe:
www.doktagung.de

*Anmeldung*
Sendet eure Vorschläge für Beiträge (mit Kurz-CV) bis 30.06.2019 an
gipfelsieg.promotion@doktagung.de. Die Anmeldung zur Teilnahme (ohne
aktiven Beitrag) ist unter derselben Adresse bis zum 31.07.2019 möglich.
Durch die Einzahlung der Teilnahmegebühr von 70,- EUR ist die Anmeldung
verbindlich.

Wir freuen uns auf euer Kommen und eure Themen!
Die Organisatorinnen der 14. dgv-Doktorand*innentagung
Hannah Kanz, Sandra Mauler, Nadja Neuner-Schatz

————————————————————————
*Gipfelsieg Promotion – 14. dgv-Doktorand*innen-Tagung*
7. bis 9. November 2019 an der Universität Innsbruck
Website: www.doktagung.de
Kontakt: gipfelsieg.promotion@doktagung.de

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta