AUSSTELLUNG: „Ihr wisst mehr, als ihr denkt! Erfahrungswissen …

A

Ausstellung “Ihr wisst mehr, als ihr denkt! Erfahrungswissen zwischen Tradition und Innovation” jetzt online auf dem Portal “Kulturerbe Niedersachsen”

Erfahrungswissen sammeln und nutzen wir in allen Lebensbereichen. Für viele Tätigkeiten in unserem Alltag ist es grundlegend. Im Handwerk ist erfahrungsbasiertes Wissen und Können nicht nur zentral für die Weiterführung von Tradition. Es ist auch Ausgangspunkt für die Schaffung von Innovationen und damit ein vitaler Kern dessen, was Handwerk in sich verändernden Ökonomien relevant macht.

Die Ausstellung „Ihr wisst mehr, als ihr denkt! Erfahrungswissen zwischen Tradition und Innovation“ zeigt am Beispiel zweier traditioneller Handwerke – dem Orgelbau und dem Lehmbau – dass Wissen und Können zusammengehören und warum sie eine zentrale Grundlage für Innovationen sind. Sie vermittelt zentrale Erkenntnisse des BMBF-geförderten interdisziplinären Forschungsprojektes „Objekte der Könner. Materialisierungen handwerklichen Erfahrungswissens zwischen Tradition und Innovation (OMAHETI)“, das von 2015 – 2019 unter Beteiligung des Göttinger Instituts für Kulturanthropologie durchgeführt wurde.

Die Ausstellung war von April bis November 2019 im Günter-Grass-Archiv-Haus in Göttingen zu sehen. Mit Beginn des Jahres 2020 ist sie in die virtuelle Welt auf das Portal „Kulturerbe Niedersachsen“ umgezogen: kulturerbe.niedersachsen.de/ausstellung/omaheti/

Informationen zum Forschungsprojekt sind unter www.uni-goettingen.de/omheti<www.uni-goettingen.de/omheti> zu finden.

——-
Dr. Dorothee Hemme
Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie
Universität Göttingen
Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen

Tel.: +49 (0)551/39-25353
oder +49 (0)5509/415024

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Kommentieren

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta