STELLENAUSSCHREIBUNG| Volontariat Museumslandschaft Hessen Kassel

S

Sehr geehrter Herr Jablonowski,

hier die Ausschreibung für das Volontariat Volkskunde noch einmal als Word-Dokument.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

 
 
Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab 01.11.2020 für die Dauer von zwei Jahren die Stelle

          

eines wissenschaftlichen Volontärs (m/w/d)

 
für die Sammlung Volkskunde.

 
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium – möglichst mit Promotion – im Fach Volkskunde (bzw. Europäische Ethnologie, Empirische Kulturwissenschaft oder Kulturanthropologie). Neben der Einbindung in alle Projekte der Sammlung im Hessischen Landesmuseum wird eine der Hauptaufgaben die Mitarbeit an zwei Sonderausstellungen zu den Themen Küche und Hochzeit sein. Das zweite Thema ist partizipativ angelegt und soll in Zusammenarbeit mit verschiedenen ethnischen Communities umgesetzt werden. Erwünscht sind deshalb Erfahrungen mit interkultureller Arbeit. Erwartet werden außerdem der sichere Umgang mit den gängigen

Computeranwendungen, Erfahrungen mit Museumsdatenbanken sowie Kenntnisse in Wissenschaftsvermittlung und der Organisation von Veröffentlichungen.

Die Volontariate dienen der Ausbildung nach Abschluss eines Fachstudiums und dem Erwerb museumsspezifischer Kenntnisse gemäß unserem Curriculum und den KMK-Richtlinien 1999.

 
Während des Volontariates wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt.

 
Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 16.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 1537-10/2020 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung -, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.01.2021 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Dr. Martina Lüdicke
Leiterin der Sammlung Volkskunde 

Museumslandschaft  Hessen Kassel
Postfach 410 420
34066 Kassel

fon +49 (0)561 316 80 – 311
fax +49 (0)561 316 80 – 333

m.luedicke@museum-kassel.de <mailto:m.luedicke@museum-kassel.de>
www.museum-kassel.de <www.museum-kassel.de>

_______________________________________________
Eine Nachricht der kulturwissenschaftlich-volkskundlichen [kv]-Mailingliste (naehere Informationen unter: www.d-g-v.de/dienste/kv-mailingliste).
Wenn Sie selbst einen Beitrag an die Liste schreiben moechten, schicken Sie einfach eine Mail an: kv@d-g-v.de – sie wird dann vom Listenmoderator (kv-moderation@d-g-v.de) weitergeleitet.
Sollten Sie keine Nachrichten mehr ueber die Liste erhalten wollen, tragen Sie sich bitte über die Seite mailman.rrz.uni-hamburg.de/mailman/listinfo/kv aus.

Von Claus-Marco Dieterich

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta