KategorieVeröffentlichung

NEUERSCHEINUNG| „What’s Missing? Collecting and Exhibitin Europe“

Liebe Kolleg*innen, gerne möchte ich Ihnen / Euch unsere neueste englischsprachige Publikation ankündigen. Sie basiert auf der gleichnamigen Konferenz zum 20jährigen Jubiläum des Museums Europäischer Kulturen – Stattliche Museen zu Berlin (2019): Iris Edenheiser, Elisabeth Tietmeyer, Susanne Boersma (Eds.) What’s Missing? Collecting and Exhibiting Europe This book takes a closer look into some of...

NEUERSCHEINUNG| Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde (Jg. 64/65)

Liebe Listenmitglieder, gerne möchten wir Sie auf die gerade erschienene neue Ausgabe der Rheinisch-westfälischen Zeitschrift für Volkskunde hinweisen. Die 1954 gegründete Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde enthält regionale und überregionale Beiträge auf dem Gebiet der Volkskunde, Kulturanthropologie bzw. der Alltagskulturforschung. Die Themen stehen für die Vielfalt der Inhalte...

NEUERSCHEINUNG| M. Waltz ‚Identifikation, Begehren, Gewalt‘

Liebe Kolleg*innen, ein frohes neues Jahr! Und dies mit den besten Wünschen zu ihrer/eurer Kenntnis: Der Bremer Kulturwissenschaftler Matthias Waltz hat mit seiner 1993 publizierten Studie ‚Ordnung der Namen‘ eine kulturwissenschaftliche Perspektive eröffnet, in der Mauss‘ Tauschtheorie, dessen strukturalistische Wendung bei Lévi-Strauss und Lacans intersubjektive...

NEUERSCHEINUNG| Planen. Hoffen. Fürchten (Beiträge zur dgv-Hochschultagung 2018)

Liebe Kolleg*innen, ich darf Ihnen mitteilen, dass die Beiträge zur dgv-Hochschultagung 2018 in Bonn nun veröffentlicht worden sind: *Dagmar Hänel,  Ove Sutter,  Ruth Dorothea Eggel,  Fabio Freiberg,  Andrea Graf,  Victoria Huszka,  Kerstin Wolff (Hg.): Planen. Hoffen. Fürchten. Zur Gegenwart der Zukunft im Alltag (= Bonner Beiträge zur Alltagskulturforschung, Bd. 13). Münster: Waxmann 2021.* Zur...

NEUERSCHEINUNG| „Lili Marleen hatt‘ einen Kameraden“

Liebe Liste, gern mache ich auf diese neu erschienene Dissertation aufmerksam: *Heike Frey: Lili Marleen hatt‘ einen Kameraden. Musik in der Truppenbetreuung 1939-1945* (Populäre Kultur und Musik, Bd. 29, hgg. v. Michael Fischer und Nils Grosch), Münster: Waxmann 2020. Klappentext: Mit „Lili Marleen“ und „Ich hatt’ einen Kameraden“ greift der Buchtitel zwei Lieder als Chiffren für die...

NEUERSCHEINUNG| Pop-Musik sammeln

Liebe Kolleg:innen, ich freue mich, Sie auf meine eben erschienene Dissertation aufmerksam zu machen! „Pop-Musik sammeln. Zehn ethnografische Tracks zwischen Plattenladen und Streamingportal“ ist bei Transcript ab sofort als Buch sowie digital als Open Access-Version verfügbar. Klappentext: Streamingdienste, Vinylflohmärkte, die verstaubte CD-Sammlung – nie gab es so viele Möglichkeiten auf...

NEUERSCHEINUNG| SAVk/ASTP 2/2020

Liebe Kolleg:innen, Wir freuen uns, Sie auf das soeben erschienene Heft des Schweizerischen Archivs für Volkskunde/Archives suisses des traditions populaires aufmerksam zu machen. SAVk/ASTP-Heft 116/2 (2020): Markus Tauschek: Aushandlungen des Ästhetischen. Das Beispiel Gothicszene Aila Özvegyi: Von der heroisierten Inszenierung zur ernüchterten Darstellung? Fotografien von Ernst Brunner aus...

NEUERSCHEINUNG| „Berliner Blätter“ ab sofort als open access!

Liebe Kolleg*ìnnen, liebe Leser*innen und Abonnent*innen der Berliner Blätter, die Berliner Blätter verändern sich und gehen mit der Zeit: Fortan erscheinen sie im digitalen Gewand, mit neuem Layout und als open access. Damit verabschieden sie sich nicht nur von Papier und Druck, sondern es endet auch die jahrelange wunderbare Zusammenarbeit mit dem Panama Verlag. Marcus Merkel und Dominik Scholl...

NEUERSCHEINUNG| „Digitale Arbeitskulturen“ – neue Ausgabe der Berliner Blätter

Liebe Kolleg*innen, liebe Studierende, wir freuen uns, Sie auf das Erscheinen des Sammelbandes „Digitale Arbeitskulturen. Rahmungen, Effekte, Herausforderungen „ aufmerksam zu machen, der als erster digitaler Band der Berliner Blätter open access erscheint. Er versammelt zehn ethnografische, kritisch-reflexive Beiträge, die aufzeigen, wie sich Arbeits- und Lebenswelten durch...

NEUERSCHEINUNG| Das Indernet – Eine rassismuskritische Ethnografie

Neu erschienen in Print und Open Access bei transcript: www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5009-9/das-indernet/?number=978-3-8394-5009-3 Urmila Goel Das Indernet Eine rassismuskritische Internet-Ethnografie Im Jahr 2000 gründeten drei junge Männer das Internetportal »Indernet« – einen deutschsprachigen Raum von »Indern der zweiten Generation« für »Inder der zweiten Generation«. Aufbauend auf...

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta